Single Blog Title

This is a single blog caption

Patentverletzung durch 3D-Drucker

Am Vorabend der US-Wahl, hatten wir die Freude an dem Vortrag von Herrn RA Lukas Abegg, LL.M. zu dem Thema „Patentverletzung durch 3D-Drucker“ teilzunehmen.

Patentverletzungen durch 3D-Drucker sind das Thema der Dissertationsarbeit von Herr Abegg. In dem Vortrag stellte er zunächst präzise und verständlich die technischen Grundlagen dar, bevor er seine These und deren Umsetzung präsentierte sowie offene Fragen zur Diskussion stellte. Herr Abegg verfolgt einen interessanten Ansatz zur Bejahung von Patentverletzungen bei der Herstellung eines patentrechtlich geschützten Objekts mithilfe eines 3D-Druckers. Dieser Ansatz wird nicht nur rechtlich sondern auch durch Heranziehung von Theorien, die im Bereich der Informatik entwickelt wurden, untermauert. Aus Vertraulichkeitsgründen wollen wir Herrn Abeggs Ansatz nicht verraten, aber soviel sei gesagt: wir warten gespannt auf die Fertigstellung und Publikation seiner Dissertation.

Herr RA Abegg ist Doktorand bei Prof. Dr. Dipl.-Biol. Herbert Zech, Inhaber des Lehrstuhls für Life Sciences-Recht und Immaterialgüterrecht an der Universität Basel. Der Vortrag fand im Rahmen der Josef-Kohler Werkstatt an der Humboldt-Universität zu Berlin statt.

Hinerlassen Sie einen Kommentar

Zentrum für geistiges Eigentum